Aktuelles

Orgeljubiläum in Dalhausen

Konzert und Hochamt zum 20-jährigen Weihetag der Sauer-Orgel

Anna Bednarek

Die "Königin der Instrumente" in St. Marien, Dalhausen, wird 20 Jahre jung. Mit 43 Registern auf 3 Manualen und einer Setzeranlage ist sie nach wie vor eine der größten und modernsten Orgeln in unserer Region. Die Pfarrei Heiligste Dreifaltigkeit Beverungen würdigt dieses freudige Ereignis mit kirchenmusikalischen Besonderheiten.

Das Jubiläumskonzert am Sonntag, 11. März, um 17 Uhr wird ausgeführt von Frau Anna Bednarek. Sie studierte Orgel in Breslau und Leipzig und wirkt seit dem letzten Jahr als Kirchenmusikerin im Pastoralverbund Corvey. Frau Bednarek ist ebenfalls - welch eine interssante Fügung - eine ehemalige Schülerin von Professor Chorosiński, der 1998 in Dalhausen zur Orgelweihe gespielt hat. Anna Bednarek tritt damit beim Jubiläumskonzert damit sozusagen in die Fußstapfen ihres Lehrers. 

 

Für das einstündige Programm hat Frau Bednarek Orgelwerke von Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart, Felix Mendelssohn und Frederic Chopin auf das Programm gesetzt. Alle Stücke sind "musikalische Leckerbissen", die die klangschöne Orgel in Dalhausen in besonderer Weise zur Geltung bringen. 

Weitere Mitwirkende beim Jubiläumskonzert sind die "Living Voices" aus Höxter mit verschiedenen Solist/inn/en, Christian Versen als Percussionist und Bernd Güthoff als besonderem Gast am Saxophon. Die Leitung hat Johannes Lücking. Der Chorleiter des Gospelchores ist seit der Orgelweihe 1998 nebenamtlicher Organist in Dalhausen, ebenso wie Gabriele Gathmann-Frische, Heidi Schimiczek und Benedikt Marpert, die damit auch ein rundes Jubiläum zu feiern haben. 

 

Das Konzert beginnt um 17 Uhr mit der Begrüßung durch Pfarrer Schäffer. Der Eintritt ist frei, Spenden zur Förderung der Kirchenmusik werden erbeten.

Eine Woche später, am 18. März, kann man die Jubiläumsorgel im liturgischen Einsatz hören. Das Hochamt um 10:30 Uhr wird mitgestaltet vom Frauen- und Männerchor "Concordia Bellersen" unter der Leitung von Volker Schrewe. Er hat dazu u.a. das anspruchsvolle Stück  "Verleih uns Frieden" für Chor und Orgel von Felix Mendelssohn ausgesucht.

  

Weitere Infos unter www.living-voices.jimdo.com